Presse

Pressemitteilungen und Materialien

Belum – Das blühende Dorf (Blühpatenschaften)

Belum, 23.03.2020. Wir befinden uns im Frühling des Jahres 2020. Ganz Deutschland ist vom Corona-Thema besetzt. Ganz Deutschland? Nein! Eine bunte Truppe aus dem kleinen Dorf Belum, hoch oben an der Nordseeküste, verbreitet gute Nachrichten rund um ein gemeinschaftliches Naturschutzprojekt: der großen artenreichen Blühwiese,  an der wirklich jeder Teil haben kann.

Ein Landwirt und zwei Unternehmerinnen aus dem Dorf Belum, ein Biologe und Nabu-Vertreter haben sich zusammen getan und möchten der Natur wieder mehr Fläche zur Verfügung stellen. Allen liegt die Vielfalt der Natur am Herzen. Es stehen 5ha zur Verfügung und schon bei 0,5ha wird mit der Aussaat begonnen. Die Blühwiese wird bunt und artenreich angelegt, so dass Bienen und auch viele andere Insekten bedient werden.

Finanziert wird das Projekt als Crowdfunding-Projekt als Blühpatenschaft. D.h. jeder kann Blühpate werden oder eine Blühpatenschaft verschenken. Geldspenden ermöglichen Fläche, gutes Saatgut und die Pflege drumherum. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt und die Macher versprechen eine regelmäßige Video-Dokumentation, so dass die Blühpaten direkt mit dem Landwirt auf der Blühfläche unterwegs sein können.

Hier der Link zum Projekt: https://www.startnext.com/belum-das-bluehende-dorf

Ziel sind min. 0,5ha Blühwiese am Rande des Dorfes Belum anzulegen und mehr Artenreichtum, eine schöne Natur-Landschaft und ein gemeinsames Schaffen.

Jeder Pate erhält eine eine persönliche Patenurkunde und wird per Newsletter und Social Media auf dem Laufenden gehalten. Im Sommer wird es eine Führung/ Blühparty vor Ort geben. Jeder Blühpate kann seine Parzelle und die gesamte Blühwiese begutachten und sich daran erfreuen, seinen Teil an der Umsetzung dieses Naturschutzprojektes mit beigetragen zu haben.

Warum wird das Projekt in der jetzigen Zeit rund um Corona gestartet? Dazu Elke Freimuth, Projektstarterin: Die Planungen liefen bereits vor Corona an. Wir haben es geschafft, Landwirt, Nabu etc. an einen Tisch zu bringen, um gemeinsam etwas für den Naturschutz zu tun. Dann kam Corona und wir haben lange diskutiert, ob wir das Projekt an den Start bringen. Aber die Natur wartet nicht und verschieben war keine Option für uns. Außerdem waren die Reaktionen aus unserem Umfeld sehr positiv. „Mal was mit Hoffnung“ trifft es am besten. Daher starten wir das Projekt am Mittwoch, den 25.03.2020 um 12 Uhr und hoffen, dass die Leute Spaß und Freude an dem Projekt haben werden.

Wer steckt dahinter?
Landwirt: Joachim Schlichting
Unternehmerinnen: Katrin Buck und Elke Freimuth
Dipl.-Biologe: Georg Ramm
Nabu: Martin Behrmann und Ursel Richelshagen
Bürgermeister Belum: Matthias Peter

Pressekontakt:
Elke Freimuth
Zollhaus 1
21785 Belum
presse (at )wilde-natur.org
 0174 970 79 59

Link zum Herunterladen des Fotos: hier klicken zu Dropbox

Von links nach rechts: Ursel Richelshagen und Martin Behrmann (NABU), Elke Freimuth (Unternehmerin), Joachim Schlichting (Landwirt), Matthias Peter (Bürgermeister Belum) Georg Ramm (Diplombiologe)
Nach oben scrollen